Studiengang: Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz 

Umwelt- und Arbeitsplatztechnik betrifft den Raum, in dem wir leben. Die Techniker:innen überwachen die Sicherheit am Arbeitsplatz, ermitteln bei Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten, kontrollieren Lebensmittel und Kosmetika, kurz, achten auf die Einhaltung sämtlicher Gesetzesbestimmungen für Arbeitsplatz, Umwelt und Lebensmittelhygiene, Sanitäts- und Veterinärhygiene.

1. Das Berufsbild

Studieren, um Techniker:in der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz zu werden  

Ermittlungen und Untersuchungen bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten, Überwachung von Sicherheitsbedingungen bei der Arbeit ... Das sind einige ihrer Aufgaben, aber das Tätigkeitsfeld der Techniker:innen der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz ist noch weit größer. Denn um die öffentliche Gesundheit zu schützen, braucht es die verschiedensten Kontrollen, Inspektionen und Überwachungen. Sie fallen zum Teil in den Arbeitsbereich dieser Techniker:innen. Die fundierte Ausbildung in diesem verantwortungsvollen Beruf ermöglicht der passende Studiengang an der Claudiana. 

Von Vorteil sind folgende Eigenschaften: 

  • Eigenverantwortlichkeit im Erreichen der Ausbildungsziele 

  • Initiative und Ausdauer 

  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung 

  • kommunikative Fähigkeiten, Empathie, Flexibilität und Offenheit im Umgang mit Menschen 

  • Eigenständigkeit und Verantwortungsbewusstsein 

  • Zuverlässigkeit und Korrektheit 

  • naturwissenschaftliches Interesse, um Bau und Funktion des menschlichen Körpers zu verstehen 

  • psychische und physische Widerstandsfähigkeit 

  • große Motivation, diesen Beruf auszuüben 

mehr lesen weniger lesen

3. Das Studium

Was beinhaltet das Studium? 

 Die Claudiana organisiert den Studiengang Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz als eine Außenstelle der Università Cattolica del Sacro Cuore in Rom und er umfasst insgesamt 180 ECTS. Wer hier studieren möchte, den erwartet eine dreijährige zweisprachige Ausbildung, gegliedert in Theorie- und Praktikumsblöcke. Der theoretische Unterricht findet an der Claudiana statt.

Das Vollzeitstudium mit Anwesenheitspflicht bereitet die Studierenden optimal darauf vor, die Einhaltung von Vorschriften in Gesundheitsvorbeugung und Umweltschutz zu überwachen und zu kontrollieren.

Wie laufen die Praktika ab? 

Das Studium der Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz ist sehr praxisnah. Das beginnt schon beim praktischen Unterricht, der an der Claudiana erfolgt. Er umfasst Übungen, Simulationen, Rollentausche, Kleingruppenarbeiten, Analysen und Diskussionen der Fälle.

Die Claudiana arbeitet mit verschiedenen Praktikumsorten des Südtiroler Sanitätsbetriebs, mit diversen Ämtern der Landesverwaltung sowie mit mehreren akkreditierten Privatbetrieben zusammen, wo die Studierenden ihr Praktikum absolvieren können. Während der gesamten Praktikumszeit werden sie von eigenen Tutor:innen betreut. Außerdem werden Berufspraktika vergütet. 

Zu den Praktikumsorten gehören 

  • der Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit (SISP) 

  • der Dienst für Hygiene der Lebensmittel und der Ernährung (SIAN) 

  • die Abteilung Umweltmedizin 

  • der Veterinärdienst 

  • der Dienst für Arbeitsmedizin 

  • der Dienst für Vorbeugung und Schutz 

  • der Dienst für Krankenhaushygiene 

  • die Landesumweltagentur 

  • das Arbeitsinspektorat 

  • das Umweltressort 

mehr lesen weniger lesen

4. Berufsaussichten

Nach dem Bachelor: 

Am Ende des dreijährigen Studiums schließen die Studierenden mit einem Bachelor ab und erhalten umgehend die Berufsbefähigung. Weiterführende Studien, wie Master oder Forschungsdoktorate sind ebenso möglich.

Was sind die Berufsaussichten? 

Absolvent:innen des Studiums der Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz können im Bereich des nationalen Gesundheitsdienstes, bei allen Präventions-, Kontroll- und Aufsichtsdiensten, bei Landesumweltagenturen und in privaten Strukturen arbeiten. 

5. Studiengebühren 

Die Studierenden schreiben sich an der Partneruniversität Università Cattolica del Sacro Cuore in Rom ein und erlangen durch den Abschluss des Studiums an der Claudiana den akademischen Titel „Dottore in Tecniche della Prevenzione nell’Ambiente e nei Luoghi di Lavoro“ der Partneruniversität. Die Studiengebühren, die etwa 2.000 Euro pro Jahr betragen, sind ebenfalls an diese zu entrichten. 

6. Aufnahmekriterien

Gibt es Aufnahmekriterien? 

Um Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz an der Claudiana studieren zu können, gibt es folgende Voraussetzungen: 

  • Abschluss einer fünfjährigen Oberschule

  • Zweisprachigkeitsnachweis B2 oder sprachlicher Eignungstest

  • Aufnahmeprüfung (Multiple-Choice-Fragebogen über Allgemeinwissen, logisches Denken, Biologie, Chemie, Physik, Mathematik) 

Vorbereitungskurse möglich durch MUA (Movimento Universitario Alto Adige)

7. Kontakt

Noch Fragen? 

Gibt es vielleicht Dinge, die hier noch nicht beantwortet wurden? Für alle offenen Fragen haben Ansprechpartner:innen vor Ort immer ein offenes Ohr. Ein Anruf oder ein E-Mail genügen!

Dott. Roberto Ramaschi 
Vorbeugungstechniken i. Bereich Umwelt u. Arbeit 
Studiengangsleiter 
Telefon: +39 0471 067282 
E-Mail: roberto.ramaschi@claudiana.bz.it

Inge Roner
Sekretariat 
Telefon: +39 0471 067330 
E-mail: inge.roner@claudiana.bz.it 

Koordinator der didaktischen Struktur
Prof. Umberto Moscato
UCSC Roma

8. Downloads

Downloads – hier entlang! Formulare, Broschüren, Ausschreibungen – alles Wichtige für den Studiengang Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz steht hier zum Download bereit 

Studienplan 2018 - 2022

Interessiert an unserem Studiengang Techniken der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz?

Wir schicken gern wichtige Infos zum Studiengang – einfach Daten eingeben und los gehts!

Vorname

Pflichtfeld

Nachname

Pflichtfeld

E-Mail-Adresse

Pflichtfeld

E-Mail nicht gültig

Nachdem ich die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 679/2016 gelesen habe, stimme ich hiermit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

(Mehr Informationen)

Bitte stimmen Sie den Privacy Bedingungen zu!

Auf der Suche nach dem richtigen Studium?

An der Claudiana zu studieren hat viele Vorteile: Mehrsprachigkeit, viel Praxis, persönliche Begleitung, internationale Dozent:innen, anerkannte Diplome,
zahlreiche Karriereoptionen und die Möglichkeit einer Auslandserfahrung.

Tritt mit dem Dienst für Studienorientierung in Kontakt

Informationsschalter 
Telefon: +39 0471 067363

Telefon: +39 0471 067368

Mobil: +39 338 573 2240

Online-Orientierungsdienst

Jetzt Termin buchen

Dienst für Studienorientierung
Alles über den Orientierungsdienst