Studiengang: Biomedizinische Labortechnik

Biomedizinische Labortechniker:innen sind Expert:innen in der Durchführung und Auswertung verschiedenster Laboruntersuchungen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Diagnose und Verlaufskontrolle von Krankheiten und zur Überwachung von Therapien. 

1. Das Berufsbild

Studieren um Biomedizinische:r Labortechniker:in zu werden

Biomedizinische Labortechniker:innen sind Spezialist:innen in der Durchführung und Auswertung chemischer und mikroskopischer Laboruntersuchungen. Dabei führen sie verschiedenste Messungen und Untersuchungen an Körperflüssigkeiten, Geweben und Zellen durch und erstellen Befunde, die die Grundlage für die Diagnose, Verlaufskontrolle und Therapie von Krankheiten bilden.

Studienanwärter:innen sollten folgende Eigenschaften besitzen:

  • Interesse an den Naturwissenschaften

  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

  • logisches Denken

  • Präzision

  • Experimentierfreude und Neugierde

  • technisches Verständnis

  • physische und psychische Belastbarkeit

  • Bereitschaft zu ständiger beruflicher Weiterentwicklung

  • Offenheit für Neuerungen

  • Zuverlässigkeit

  • feinmotorisches Geschick

  • Teamfähigkeit

  • Interesse am Umgang mit elektronischen Geräten und komplexen Apparaturen

  • sauberes, genaues Arbeiten

  • Konzentrationsfähigkeit

  • Bereitschaft zu Turnusarbeit

mehr lesen weniger lesen

3. Das Studium

Was beinhaltet das Studium?

Die Claudiana organisiert den Studiengang Biomedizinische Labortechnik als eine Außenstelle der Università Cattolica del Sacro Cuore in Rom und umfasst insgesamt 180 ECTS. Wer hier studieren möchte, den erwartet eine dreijährige Ausbildung in den zwei Landessprachen deutsch und italienisch. Das Vollzeitstudium mit Anwesenheitspflicht ist gegliedert in Theorie- und Praktikumsblöcke und bereitet die Studierenden optimal darauf vor, komplexe Laboranalyseprozesse zu planen und autonom durchzuführen.

Nach Abschluss des Studiums besitzen die Absolvent:innen folgende Fähigkeiten:

  • Fähigkeit, ihre Arbeitsleistung in fachlicher Eigenständigkeit zu erbringen

  • Fähigkeit, Verantwortung für das eigene Handeln im Beruf zu übernehmen

  • Fähigkeit, kritisch zu denken, um die bestmögliche technische und diagnostische Dienstleistung zu erbringen

  • Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Teamarbeit

  • Fähigkeit zur Planung der beruflichen Entwicklung im Einklang mit dem technologischen, wissenschaftlichen und sozialen Fortschritt

 

Wie laufen die Praktika ab?

Die praxisorientierte Ausbildung beginnt in den schulinternen Laboratorien und dem Mikroskopierraum. In einer geschützten Umgebung werden praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten in den verschiedenen Fachbereichen der Biomedizinischen Labortechnik erlernt, die dann in einem zweiten Schritt im Rahmen der Berufspraktika an externen Praktikumsstellen im In- und Ausland vertieft und erweitert werden. Dabei werden die Studierenden von Praktikumsanleiter:innen begleitet. Die Praktika umfassen 60 CFU/ECTS bzw. 1.500 Stunden, werden vergütet und Spesen werden teilweise rückerstattet.

Wo absolvieren Studierende das Berufspraktikum?

  • In biomedizinisch-technischen Untersuchungslaboratorien

  • In Einrichtungen der Forschung und Wissenschaft

  • In Einrichtungen der Industrie

  • In Einrichtungen der Veterinärmedizin

mehr lesen weniger lesen

4. Berufsaussichten

Nach dem Bachelor:

Am Ende des dreijährigen Studiums schließen die Studierenden mit einem Bachelor ab und erhalten umgehend die Berufsbefähigung. Weiterführende Studien, wie Master oder Forschungsdoktorate, sind ebenso möglich.

Was sind die Berufsaussichten?

Absolvent:innen des zweisprachigen Studiengangs erwartet ein breites Betätigungsfeld sowohl in privaten oder öffentlichen diagnostischen Laboratorien als auch in privaten oder universitären Forschungseinrichtungen. Dabei arbeiten Biomedizinische Labortechniker:innen in der:

  • Klinischen Biochemie

  • Mikrobiologie und Virologie

  • Klinischen Pathologie

  • Hämatologie und Immunhämatologie

  • Immunologie

  • Genetik

  • Medizinischen Forschung

  • Molekularbiologie

  • Toxikologie

  • Pharmakologie

  • Zytologie, Histologie, pathologischen Anatomie

  • Radioimmunologie

  • pharmazeutischen Galenik

  • Veterinärmedizin

  • Pharmaindustrie und anderen Industriezweigen

Sie können zudem leitende Positionen bekleiden oder in der Lehre tätig sein.

mehr lesen weniger lesen

5. Studiengebühren

Die Studierenden schreiben sich an der Partneruniversität Università Cattolica del Sacro Cuore in Rom ein und erlangen durch den Abschluss des Studiums an der Claudiana den akademischen Titel „Dottore in Tecniche di Laboratorio Biomedico“ der Partneruniversität. Die Studiengebühren, die etwa 2.000 Euro pro Jahr betragen, sind ebenfalls an diese zu entrichten.

6. Aufnahmekriterien

Um Biomedizinische Labortechnik an der Claudiana studieren zu können, gibt es folgende Voraussetzungen:

  • Abschluss einer fünfjährigen Oberschule

  • Zweisprachigkeitsnachweis B2 oder sprachlicher Eignungstest

  • Aufnahmeprüfung (Multiple-Choice-Fragebogen über Allgemeinwissen, logisches Denken, Biologie, Chemie, Physik, Mathematik)

Vorbereitungskurse möglich durch MUA (Movimento Universitario Alto Adige)

7. Kontakt

Noch Fragen?

Gibt es vielleicht Dinge, die hier noch nicht beantwortet wurden? Für alle offenen Fragen haben Ansprechpartner:innen vor Ort immer ein offenes Ohr. Ein Anruf oder ein E-Mail genügen!

MSc Stefanie Wieser
Biomedizinische Labortechnik
Studiengangsleiterin
Telefon: +39 0471 067278
E-Mail: stefanie.wieser@claudiana.bz.it

Tiziana Boschetti
Sekretariat
Telefon: +39 0471 067332
E-Mail: tiziana.boschetti@claudiana.bz.it

Koordinator der didaktischen Struktur
Prof. Maurizio Sanguinetti
Ordentlicher Prof. UCSC Rom

8. Downloads

Downloads – hier entlang! Formulare, Broschüren, Ausschreibungen – alles Wichtige für den Studiengang Biomedizinische Labortechnik steht hier zum Download bereit.

Studienplan

Interessiert an unserem Studiengang Biomedizinische Labortechnik?

Wir schicken gern wichtige Infos zum Studiengang – einfach Daten eingeben und los gehts!

Vorname

Pflichtfeld

Nachname

Pflichtfeld

E-Mail-Adresse

Pflichtfeld

E-Mail nicht gültig

Nachdem ich die Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 679/2016 gelesen habe, stimme ich hiermit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

(Mehr Informationen)

Bitte stimmen Sie den Privacy Bedingungen zu!

Auf der Suche nach dem richtigen Studium?

An der Claudiana zu studieren hat viele Vorteile: Mehrsprachigkeit, viel Praxis, persönliche Begleitung, internationale Dozent:innen, anerkannte Diplome,
zahlreiche Karriereoptionen und die Möglichkeit einer Auslandserfahrung.

Tritt mit dem Dienst für Studienorientierung in Kontakt

Informationsschalter 
Telefon: +39 0471 067363

Telefon: +39 0471 067368

Mobil: +39 338 573 2240

Online-Orientierungsdienst

Jetzt Termin buchen

Dienst für Studienorientierung
Alles über den Orientierungsdienst