News

104 neue diplomierte Fachkräfte im Gesundheitssektor hat das Land!

Mit einem feierlichen Festakt im Konzerthaus J.Haydn in Bozen endet für 104 junge Menschen ihr 3-jähriges Vollzeitstudium an der Landesfachhochschule für Gesundheitsberufe Claudiana. Und dem Südtiroler Gesundheitssystem stehen ab sofort diese akademischen Expertinnen und Experten in der jeweiligen Spezialisierung zur Verfügung: 65 Krankenpfleger, 14 Physiotherapeuten, 13 Hebammen, 12 Techniker der Vorbeugung im Bereich Umwelt und Arbeitsplatz.

Durch ihren Fleiß und viel Engagement haben sie sich den Bachelor mehr als verdient, besonders da die Ausbildung in der Zeit der Pandemie unter erschwerten Umständen absolviert werden musste – eine Herausforderung für Studierende, Lehrende und das Universitäre Ausbildungszentrum selbst.

Doch nun haben sie allen Grund zur Freude. Sie haben eine fundierte Ausbildung genossen und sind mit ihrem Wissen bestens vorbereitet für die beruflichen Herausforderungen des Gesundheitswesens, welche sie als Spitzenkräfte dringend benötigt.

Der Direktor der Claudiana Guido Bocchio, Claudiana-Präsident Dr. Klaus Eisendle sowie Florian Zerzer, der Generaldirektor des Sanitätsbetriebes, der Ressortdirektor für Gesundheit Günther Burger und Pflegedirektorin Marianne Siller brachten in ihren Reden das Wesentliche auf den Punkt: „Danke, dass ihr diese Berufe gewählt habt. Man wird euch mit weit offenen Armen in Südtirol aufnehmen und auch die Gesellschaft wird euch dankbar sein. Herzlichen Glückwunsch zu eurem erfolgreichen Studienabschluss und alles Gute und viel Freude bei der Ausübung dieses verantwortungsvollen Berufs!“

Zu Gast waren neben den Vertretern der Partneruniversitäten – wie Prof. Paolo Fabene von der Universität Verona auch die Führung und MitarbeiterInnen der Claudiana sowie Eltern, Angehörige und Freunde der Diplomanden. Durch den Abend führte als Moderator Markus Frings und für die musikalische Umrahmung sorgte die Band Neverland DC.