Organe der Claudiana

 

Die Organe der Claudiana werden von der Landesregierung ernannt; es sind folgende:

a) der Fachhochschulrat (FHR),

b) der Präsident/die Präsidentin des FHR,

c) der wissenschaftliche Leiter/die wissenschaftliche Leiterin der Claudiana.

Die Organe der Claudiana bleiben drei Jahre lang im Amt.
Die Besoldung der Organe erfolgt nach den einschlägigen Landesbestimmungen.

 

Fachhochschulrat

 

Präsident:

Prof. Mag. Dr. Dr. Klaus Eisendle, MBA

Ernennung durch die Landesregierung mit Beschluss Nr. 544 vom 25.06.2019

Dauer des Auftrags: 3 Jahre

 

Mitglieder:

Ernennung durch die Landesregierung mit Beschluss Nr. 544 vom 25.06.2019
Dauer des Auftrags: 3 Jahre
Vergütungen in Zusammenhang mit der Übernahme des Amtes: Beschluss der Landesregierung Nr. 1550 vom 22.12.2015

  • Dr.in Sabrina Balduzzi, Vertreterin des Generaldirektors des Sanitätsbetriebes - übt den Auftrag ohne Vergütung aus
  • Dr.in Marianne Siller, Pflegedirektorin des Sanitätsbetriebes - übt den Auftrag ohne Vergütung aus
  • Dr. Mirco Rizzi, Vertreter der Studiengangsleiter und -leiterinnen, der Tutoren und Tutorinnen und der Qualitätsbeauftragten; - übt den Auftrag ohne Vergütung aus
  • Dr. Christoph Mayr, Vertreter der wissenschaftlichen Berater und Beraterinnen der Studiengänge - übt den Auftrag ohne Vergütung aus
  • Anna Kohl als Studentenvertreterin
  • Dr. Adolf Engl, Präsident des Instituts für die Sonderausbildung in Allgemeinmedizin (Beschlüsse Nr. 966 vom 25.09.2018) - übt den Auftrag ohne Vergütung aus

An den Sitzungen des Fachhochschulrates nehmen die wissenschaftliche Leiterin, Priv. Doz. Dr. med. Evi Comploj, und der Direktor der Claudiana, Dr. Guido Bocchio, mit beratender Stimme teil.

 

Wissenschaftliche Leiterin:

Priv.Doz. Dr. med. Evi Comploj FEBU, FEAPU

Ernennung durch die Landesregierung mit Beschluss Nr. 1447 vom 19.12.2017
Dauer des Auftrags: 3 Jahre
Vergütungen in Zusammenhang mit der Übernahme des Amtes: jährliche Bruttoentlohnung von € 39.600,00

Unvereinbarkeitserklärung

 

 

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

Content container