Studiengänge

Zielsetzungen

Der Studiengang für Podologie vermittelt di notwendigen, vom spezifischen Berufsprofil vorgesehenen beruflichen Kompetenzen und verleiht den Absolventen den berufsbefähigenden Studientitel in Podologie entsprechend M.D. Nr. 666/1994. Der Podologe beschäftigt sich einerseits mit Prävention, Gesundheitserziehung und Beratung, andererseits ist er als Therapeut  ín die Rehabilitation risikoreicher Krankheiten wie Diabetes mellitus, rheumatische Erkrankungen, Kreislaufprobleme eingebunden und behandelt allgemeine Fußkrankheiten wie Hyperkeratosen (Hühneraugen, Dornwarzen) und Nagelprobleme. Darüber hinaus ist der spezialisierte Podologe immer mehr in die Diagnose und Behandlung von  Haltungsstörungen und motorischen defekten der unteren Extremität in enger Zusammenarbeit mit spezialisierten Ärzten involviert. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Lebenserwartung in den industrialisierten Ländern und der damit verbundenen Zunahme typischer chronischer Krankheiten nimmt die Rolle des Podologen zunehmend an Aktualität zu.