Was ist Simulationstraining?

Simulation ist die Wiedergabe von Wirklichkeit, die zu gefährlich ist, um sie zu erleben, zu teuer, um sie herzustellen und zu komplex, um sie zu verstehen.

Katastrophen (bleibende gesundheitliche Schäden oder Todesfälle bei Mutter oder Neugeborenem) sind in den industrialisierten sehr selten. Aus diesem Grund ist Lernen aus Erfahrung nicht möglich. Schnelles, koordiniertes und zielorientiertes Handeln ist jedoch bei zeitkritischen Notfallsituationen erforderlich. Im Kreisssaal trifft ein heterogenes Team (Hebamme, Gynäkologe/in, Neonatologe/in, Paediater/in, KinderkrankenpflegerIn, Anaestesist/in, Nurse, u.a.) zusammen, um für Mutter und Kind zu sorgen.

Koordination im Team, Kommunikation und der Einsatz technischer Fähigkeiten bilden die Basis für eine erfolgreiche Assistenz unserer Patientinnen und Patienten.
In unseren Fortbildungseinheiten bieten wir eine Kombination aus „Team“ - und „Skill“ – Training an.

Viele Studien belegen eine Verbesserung des mütterlichen und kindlichen outcomes durch diese Form von Weiterbildung!

Projekt "Sichere Kreißsäle" vorgestellt: geburtshilfliches Simulationszentrum an der Claudiana »