Studiengänge

Praktikum

Die Studierenden absolvieren ihre Praktika in Abteilungen/Praxen für Ergotherapie in verschiedenen Bereichen. Sie werden von erfahrenen Ergotherapeut/innen begleitet und angeleitet.
Ziel des Praktikums ist, die durch den theoretischen und fachspezifischen Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten klientenzentriert einzusetzen, um Selbstverantwortung, Eigeninitiative, Selbstorganisation und Teamfähigkeit zu fördern.
Die Studierenden sollen die Möglichkeit haben, eine eigene therapeutische Identität und Kompetenzen zu entwickeln. Sie sollen befähigt werden, in Therapiesituationen flexibel zu reagieren, konstruktiv mit Kritik umzugehen und sich im interprofessionellen Team einzubringen.
Schrittweises Erlernen von selbstverantwortlichem Handeln, Erstellen  von individuellen Behandlungsplänen im Hinblick auf Befunderhebung, Durchführung von Therapien, Reflexion, Evaluation und Dokumentation klientenbezogener Daten stehen im Mittelpunkt.