Studiengänge

Berufliche Perspektiven

Orthoptisten/Ophthalmologie-Assistenten können ihre berufliche Tätigkeit grundsätzlich im Angestelltenverhältnis oder freiberuflich ausüben. Sie arbeiten in öffentlichen oder privaten Einrichtungen des Gesundheitswesens, also beispielsweise in Krankenhausabteilungen oder Universitätskliniken, in der Kinderneuropsychiatrie oder in Rehabilitationsabteilungen. Auch andere orthoptische Einrichtungen (wie z.B. Sehschulen), Zentren für Sehbehinderte oder eine Tätigkeit in der Grundversorgung in Schulen gehört zu ihrem Arbeitsfeld.